Jahresthema 2022: Mittendrin. Leben mit Demenz

Woche für das Leben vom 30. April bis 7. Mai 2022

Die ökumenische Woche für das Leben 2022 widmet sich in diesem Jahr dem Thema »Mittendrin. Leben mit Demenz«.

Die Woche für das Leben 2022 will auf die Situationen von Menschen mit Demenz aufmerksam machen und einen Umgang mit der Krankheit fördern, der Ängste abbaut. Immer mehr Menschen in unserem Land sind von Demenz betroffen. Sie sind wertvolle Glieder unserer Gesellschaft und sollen spüren können, dass ihr Leben schützenswert ist.

In der »Nationalen Demenzstrategie« der Bundesregierung haben sich seit 2020 viele Akteure verpflichtet, Menschen mit Demenz mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Medizinische, pflegerische und seelsorgliche Begleitung sollen verbessert, Angehörigen stärker unterstützt und die Forschung gefördert werden. Gerne bringen sich die beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland in diese Initiative ein.

Nationale Demenzstrategie

Bundesweite Eröffnung der Woche für das Leben in Leipzig

In und um die evangelische Nikolaikirche in Leipzig ist die Woche für das Leben am 30. April 2022 feierlich eröffnet worden.

Mehr Informationen:

Videos

Zum Hintergrund

(Auszüge aus dem Themenheft)

Vorwort

Bischof Dr. Georg Bätzing, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz und Präses Dr. h. c. Annette Kurschus, Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland

Was ist Demenz? Grundlegende medizinische, psychologische und gesellschaftliche Perspektiven

Prof. Dr. Andreas Kruse, Ehemaliger Direktor des Instituts für Gerontologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Mitglied des Deutschen Ethikrats

Demenz und Vergesslichkeit im Alter: Wo steht die Forschung aktuell? Ein Überblick

Dr. Valentina A. Tesky, Dr. Arthur Schall, Prof. Dr. Johannes Pantel

... beziehungsweise Demenz: christlich-ethische Perspektiven

Dr. Verena Wetzstein, Studienleiterin der Katholischen Akademie Freiburg und Leiterin des Palliative Care Forums der Erzdiözese Freiburg

Die (zunehmende) Pflege von Menschen mit Demenz zwischen Selbstbestimmung und Angewiesensein

Prof. Dr. Annette Riedel, Professorin für Pflegewissenschaft und Ethik in den Pflegestudiengängen der Hochschule Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, Bildung und Pflege, Mitglied im Deutschen Ethikrat, Vizepräsidentin der Akademie für Ethik in der Medizin

Menschen mit Demenz in Theologie und Seelsorge

Dr. Maria Kotulek, Fachreferentin für Demenz im Erzbischöflichen Ordinariat München

Innovativ und zukunftsorientiert: Malteser begleiten Menschen mit Demenz

Nina Basteck, Leiterin der Fachstelle Demenz des Malteser Hilfsdienstes e. V., Köln

Meldungen

»Mittendrin. Leben mit Demenz« – Ökumenische Woche für das Leben in Leipzig eröffnet

Foto:Marco Stenzel

30. April 2022 - Mit einem ökumenischen Fernsehgottesdienst haben die evangelische und katholische Kirche heute (30. April 2022) in Leipzig die bundesweite ökumenische Aktion Woche für das Leben eröffnet. Unter dem Titel »Mittendrin. Leben mit Demenz« macht diese auf die Situationen von Menschen mit Demenz aufmerksam und will einen Umgang mit der Krankheit fördern, der Ängste abbaut. Die Kirchen sehen auch die großen Herausforderungen für Angehörige und wollen Seelsorgeangebote und Beratung weiter ausbauen.

Der stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Franz-Josef Bode (Osnabrück), betonte in seiner thematischen Einführung in der Nikolaikirche in Leipzig, dass sich für an Demenz Erkrankte vieles ändert: »Es geht nicht mehr um immer mehr – immer besser, schneller und größer zu sein als andere. Eigenschaften, die viele einem gelingenden, würdevollen Leben zuschreiben, sind immer weniger greifbar.« Da könne es entlasten und trösten zu wissen, dass die Würde des Menschen nicht von seiner Gesundheit, seiner Geisteskraft oder seiner Fähigkeit zur Selbstbestimmung abhänge, sondern unverlierbar sei. »Gott ist der Garant der Würde des Menschen. Seine Eigenschaften – vor allem sein unerschöpflicher Beziehungswille und seine Liebe – zeigen auf, worin der Mensch die Kraft seines Lebens finden kann: in der mitfühlenden Begegnung, in der Gemeinschaft, im Gegenüber zu Gott«, so Bischof Bode. Mit Blick auf die Gesellschaft forderte er: »Menschen mit Demenz haben einen Platz in unserer Mitte. Sie sind wertvolle Glieder unserer Gemeinschaft und sie sollen – mit ihren Angehörigen – am gesellschaftlichen Leben teilhaben dürfen.« In diesem Anliegen unterstützen die Kirchen auch die »Nationale Demenzstrategie« der Bundesregierung, in der sich seit 2020 viele Akteure engagieren.

Die Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Dr. h. c. Annette Kurschus (Bielefeld), betonte in ihrer Predigt, dass ein Mensch viel verlieren könne: »sein Gedächtnis, seine Erinnerungen, seine Persönlichkeit, seine Intelligenz, sein Wesen, sein Vertrauen, seinen Glauben, seine Hoffnung, seine Liebe, sogar sich selbst«. Die Worte aus dem 31. Psalm »Seid getrost und unverzagt alle, die ihr des Herrn harret!« trügen eine wichtige Hoffnungsbotschaft: »Gott aber wird diesen Menschen auch dann – und dann erst recht! – nicht verloren geben. Niemals.« Zudem bleibe die Zuversicht, die ebenfalls im 31. Psalm mit den Worten »In deine Hände befehle ich meinen Geist. Meine Zeit steht in deinen Händen« betont wird. »Selbst wenn ich nicht mehr denken und mich nicht mehr erinnern kann, bleibe ich von Gottes Händen gehalten. Selbst wenn ich einmal nichts mehr über mein Leben wissen sollte, werden meine Jahre bei Gott gut aufgehoben sein«, so die Ratsvorsitzende.

Der sächsische Landesbischof Tobias Bilz (Dresden) hatte als Gastgeber zu Beginn des Gottesdienstes Präses Kurschus, Bischof Bode und Bischof Heinrich Timmerevers aus dem Bistum Dresden-Meißen in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens willkommen geheißen. »Hier in der Leipziger Nikolaikirche geben wir den Auftakt für eine Woche, die dieser Erkrankung nachspürt. Damit wir sie besser verstehen und Menschen angemessen begleiten können, wenn sie krank sind oder einen Betroffenen pflegen, und weil wir beten wollen für Würde und Wert aller Kreatur, die Gott ins Leben gerufen hat«, sagte Landesbischof Bilz, der auch Mitglied im Rat der EKD ist.

Wie in den vergangenen Jahren war die Eröffnung der Woche für das Leben von einer thematischen Podiumsdiskussion geprägt, die live vom MDR gestreamt wurde. In der von Andrea Ballschuh moderierten Diskussion sprach sich Franz Müntefering, ehemaliger Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisation (BAGSO), für eine Stärkung der Arbeit mit an Demenz erkrankten Menschen vor Ort aus: »Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz sollten eine verbindliche Aufgabe für jede Kommune sein. Die praktische Durchführung kann bei Vereinen und Organisationen liegen, die beraten, unterstützen und sensibilisieren.« Zudem betonte Müntefering: »Menschen mit Demenz sind keine Fälle. Sie sind Unikate, wie Menschen ohne Demenz auch.«

Dr. Verena Wetzstein, Studienleiterin der Katholischen Akademie Freiburg, verwies auf die biblisch begründete Würde eines jeden Menschen: »In der zentralen biblischen Botschaft, dass jeder Mensch Geschöpf Gottes und sein Ebenbild ist (Gen 1,26), gründet das christliche Verständnis vom Menschen: In der Beziehung zu Gott und nicht etwa im Vorhandensein oder in der Abwesenheit von Eigenschaften liegt seine Würde begründet.« An diesem Leitsatz müsse sich unser Handeln messen: »und zwar mit allen Menschen, den gesunden und kranken, den jungen und alten wie auch den Menschen mit Demenz«.

Professor Dr. Andreas Kruse, Psychologe, Gerontologe und ehemaliges Mitglied des Deutschen Ethikrats, sprach auch den Aspekt der Pflege an: »Menschen mit Demenz sind in besonderem Maße auf Anregung, Förderung, Stimulation und Übung angewiesen, damit Funktionen und Fertigkeiten länger erhalten bleiben. Aus diesem Grunde erweist sich eine rehabilitative Therapie und Pflege als notwendig.«

Zeitgleich gab es die Möglichkeit, in sogenannten »Begegnungsinseln« auf dem Nikolaikirchhof mit Fachleuten aus der Praxis in vielfältiger Weise über das Thema »Demenz« ins Gespräch zu kommen und sich zu informieren. Ein Seelsorgeangebot für Betroffene und Angehörige, der Demenzparcours der Stadt Leipzig und eine Filmvorführung des MDR im Gemeindesaal der Nikolaikirchengemeinde rundeten das Programm ab.

Downloads:

Thematische Einführung von Bischof Dr. Franz-Josef Bode

Predigt von Präses Dr. Annette Kurschus

Nach oben

Informationen und Material: Mitmachen!

Für die Woche für das Leben 2022 stellen wir Ihnen Informationen und Materialien zur Verfügung, die Sie kostenfrei bestellen oder direkt downloaden können. Unter »Kontaktadressen« finden Sie darüber hinaus die für Sie zuständigen Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen in Landeskirchen und Diözesen.

Aktuelle Materialien:

Nach oben
Materialien aus 2021
Materialien aus 2020
Materialien aus 2019
Materialien aus 2018
Materialien aus 2017
Hier beantworten wir Ihre häufig gestellten Fragen:

FAQ

Media

Bildergalerien

Nach oben

Rückblick 2021

Nach oben
Nach oben

Rückblick 2019

Nach oben

Rückblick 2018

Nach oben

Wer-Wo-Was-Wann

Eröffnungsgottesdienst

Die diesjährige Woche für das Leben wird am 30. April 2022 in Leipzig mit einem ökumenischen Festgottesdienst durch den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz und den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland eröffnet.

Ihre Ansprechpartner in Landeskirchen und Diözesen

Bei Fragen rund um die Woche für das Leben wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen in Ihrer Landeskirche oder Diözese.
Sie können sich bei Fragen und Anregungen auch direkt über unser Kontaktformular an die Organisatoren der Woche für das Leben wenden: das Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz und das Kirchenamt der Evangelischen Kirche.

Baden-Württemberg

Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart

Eugen-Bolz-Platz 1
72108 Rottenburg
 
Hauptabateilung IV-Pastorale Konzeption
Mail: HA-IV@bo.drs.de
 
Hauptabateilung VI-Caritas
Ute Niemann-Stahl
Tel.: 0711/9791392
Fax: 0711/9791394
Mail: uniemannstahl@bo.drs.de

Erzbischöfliches Seelsorgeamt Freiburg

Abt. Pastorale Grundaufgaben
Dr. Ulrike Hudelmaier
Okenstraße 15
79108 Freiburg
Tel.: 0761/5144-144
Mail: ulrike.hudelmaier@seelsorgeamt-freiburg.de

Evangelische Landeskirche in Baden

Evangelischer Oberkirchenrat
Abteilung Diakonie
Dr. Lucius Kratzert, Pfarrer
Blumenstraße 1 - 7
76133 Karlsruhe
Tel.: 0721/9175509
 
Bischofsreferent: Dr. André Kendel
Mail: andre.kendel@ekiba.de
 
Referatsbüro: Norma Praller
Mail: norma.pralle@ekiba.de

Evangelische Landeskirche in Württemberg

Stabsstelle Gesellschaftsdiakonie
Heilbronner Straße 180
70191 Stuttgart
 
Herrn Pfarrer Matthias Riemenschneider
Tel.: 0711/1656164
Mail: riemenschneider.m@diakonie-wuerttemberg.de
 
Pressesprecherin, Abteilungsleitung, Abteilung Presse und Kommunikation
Frau Claudia Mann
Tel.: 0711/1656334
Mail: Mann.C@diakonie-wuerttemberg.de

Vereinigung Evangelischer Freikirchen

Zentraler Vertrieb
Karlsruher Str. 11
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711/2159-777
Mail: vertrieb@diakonie.de

Bayern

Apostolische Exarchie für kath. Ukrainer

d. Byz. Ritus i. Deutschland u. Skandinavien
Schönbergstr. 9
81679 München
Tel.: 089/9972838-0
Mail: kanzlei@ukrainische-kirche.de

Bischöfliches Ordinariat Augsburg

Hauptabteilung II - Seelsorgeamt
Frau Angelika Maucher
Kappelberg 1
86150 Augsburg
Tel.: 0821/31662002
Mail: angelika.maucher@bistum-augsburg.de

Bischöfliches Ordinariat Eichstätt

HA III Pastorale Dienste - Fachbereich Lebensschutz
Teresa Loichen
Walburgiberg 2
85072 Eichstätt
Tel.: 08421/50617
Fax: 08421/50609
Mail: lebensschutz@bistum-eichstaett.de

Bischöfliches Ordinariat Passau

Hauptabteilung Seelsorgeamt
Domdekan Dr. Hans Bauernfeind
Domplatz 3
94032 Passau
Tel.: 0853/393-5101
Mail: seelsorgeamt@bistum-passau.de

Bischöfliches Ordinariat Regensburg

Bistum Regensburg KdöR - Hauptabteilung Seelsorge
Obermünsterplatz 7
93047 Regensburg
Tel.: 0941/597-1615
Fax: 0941/597-2301
Mail: christoph.braun@bistum-regensburg.de
 
Tel.: 0941/597-1601
Mail: seelsorge@bistum-regensburg.de

Bischöfliches Ordinariat Würzburg

Hauptabteilung Seelsorge
Domkapitular Christoph Warmuth
Kürschnerhof 2
97070 Würzburg
Tel.: 0931/38665-101
Mail: seelsorgereferat@bistum-wuerzburg.de

Erzbischöfliches Ordinariat Bamberg

Stabsstelle Projektarbeit
Sarah Kolling
Jakobsplatz 5
96049 Bamberg
Tel.: 0951/5021547
Fax: 0951/5021549
Mail: sarah.Kolling@erzbistum-bamberg.de

Erzbistum München und Freising

Ressort Seelsorge, HA 4.3 Lebensumstände und Lebenswelten
Dr. Thomas Hagen
Schrammerstraße 3/VI
80333 München
Tel.: 089/2137-2311
Mail: THagen@eomuc.de

Landeskirchenamt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

KR Ingo Schurig
Katharina-von-Bora-Straße 7-13
80333 München
Tel.: 089/5595-481
Mail: claudia.ruetz@elkb.de

Berlin

Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.

Cäcilia Montag
Stabstelle Seelsorge, Spiritualität und Ethik
Residenzstraße 90
13409 Berlin
Tel.: 030/  6 66 33 1015
C.Montag@caritas-berlin.de

Erzbistum Berlin

Erzbistum Berlin
Luzia Hömberg
Niederwallstr. 8-9
10117 Berlin
Tel.: 030/32684252
E-Mail: Luzia.Hoemberg@erzbistumberlin.de

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Leiter Referat Kirchliches Leben
Oberkonsistorialrat Dr. Clemens W. Bethge
Georgenkirchstr. 69-70
10249 Berlin
Tel.: 030/24344275
Mail: c.bethge@ekbo.de

Katholisches Militärbischofsamt

Referat II
Frau Hammann
Am Weidendamm 2
10117 Berlin
Tel.: 030/20617210
Mail: kmbareferatII@bundeswehr.org

Brandenburg

Caritasverband der Diözese Görlitz e.V.

Frau Daniela Kählig
Adolph-Kolping-Str. 15
03046 Cottbus
Tel.: 0355/3806534
Mail: daniela.kaehlig@caritas-goerlitz.de

Bremen

Bremische Evangelische Kirche

Haus der Kirche
Dr. Jutta Schmidt
Franziuseck 2-4
28199 Bremen
Tel.: 0421/5597-212
Mail: kirchenkanzlei@kirche-bremen.de

Hamburg

Erzbischöfliches Generalvikariat Hamburg

Pastorale Dienststelle
Am Mariendom 4
20099 Hamburg
 
Herr Jan Geldern
geldern@erzbistum-hamburg.de
Tel.: 0431 6403-604 oder 040 24877-322
 
Herr Christian Walter
walter@erzbistum-hamburg.de
Tel.: 0431 6403-502

Hessen

Bischöfliches Generalvikariat Fulda

Abteilung Seelsorge
Diakon Stefan Wick
Paulustor 5
36037 Fulda
Tel.: 0661/87-294
Mail: seelsorge@bistum-fulda.de

Bischöfliches Ordinariat Limburg

Dez. Kinder, Jugend und Familie
Beate Gilles
Roßmarkt 12
65549 Limburg
Tel.: 06431/295-343
Fax: 06431/295-531
Mail: B.Gilles@bistumlimburg.de

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Kirchenverwaltung
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Gemeindediakonie
Paulusplatz 1
64285 Darmstadt
Tel.: 06151/405-0
Mail: info@ekhn.de

Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck

Landeskirchenamt Kassel
Pfarrer Dr. Martin Streck
Wilhelmshöher Allee 330
34131 Kassel
Tel.: 0561/9378-377
Mail: martin.streck@ekkw.de

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Bischöfliches Generalvikariat Hildesheim

Hauptabteilung Pastoral
Gregor Schneider-Blanc
Domhof 18-21
31134 Hildesheim
Tel.: 05121/307-234
Fax: 05121/307-665
Mail: g.schneider-blanc@bistum-hildesheim.de

Bischöfliches Generalvikariat Osnabrück

Seelsorgeamt, Geschäftsführung
Bettina Benesch
Domhof 12
49074 Osnabrück
Tel.: 0541/318-201
Mail: b.benesch@bistum-os.de

Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg

Frau Andrea Willms
Philosophenweg 1
26121 Oldenburg
Tel.: 0441/7701-131
Mail: andrea.willms@kirche-oldenburg.de

Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Diakonische Theologie im Diakonischen Werk
Pastor Sven Quittkat
Ebhardtstraße 3a
30159 Hannover
Tel.: 0511/3604-402
Mail: sven.quittkat@diakonie-nds.de

Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Pfarrer Dr. Christopher Kumitz-Brennecke
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1
38300 Wolfenbüttel
Tel.: 05331/802-161
Mail: christopher.kumitz-brennecke@lk-bs.de

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe

Landeskirchenamt
Theol. Referent Lutz Gräber
Bahnhofstraße 6
31675 Bückeburg
Tel.: 05722/960-123
Mail: l.graeber@lksl.de

Evangelisch-reformierte Kirche

Saarstraße 6
26789 Leer
Tel.: 0491/9198255
Fax: 0491/9198148
 
1. Ansprechpartnerin
Frau Lilia Waal
Mail: Lilia.waal@reformiert.de
 
2. Ansprechpartnerin
Frau Carola von Frieling
Mail: Carola.vonfrieling@reformiert.de

Nordrhein-Westfalen

Bischöfliches Generalvikariat Aachen

Pastoral in Lebensräumen
Hildegard Peters
Klosterplatz 7
52062 Aachen
Tel.: 0241/452468
Mail: hildegard.peters@bistum-aachen.de

Bischöfliches Generalvikariat Münster

Hauptabteilung Seelsorge, Ref. Seelsorge für Menschen mit Behinderungen
Hildegard Weiß
Rosenstraße 16
48153 Münster
Tel.: 0251/495-6114 oder-560
Mail: weiss-hi@bistum-muenster.de

Bischöfliches Ordinariat Essen

Dez. 1, Pastoral, Aktion "Für das Leben e.V."
Mechtild Jansen
Zwölfling 16
45127 Essen
Tel.: 0201/2204-559
Mail: mechtild.jansen@bistum-essen.de

Erzbischöfliches Generalvikariat Paderborn

Hauptabteilung Pastorale Dienste
Dr. Werner Sosna
Domplatz 3
33098 Paderborn
Tel.: 05251/125-4462
Mail: werner.sosna@erzbistum-paderborn.de

Erzbistum Köln - Generalvikariat, HA Seelsorge, Abt. Seelsorge im Sozial- und Gesundheitswesen

Abteilung Seelsorge im Sozial- und Gesundheitswesen
Referat Seelsorge im Gesundheitswesen
Msgr. Rainer Hintzen
Kardinal-Frings-Straße 1-3
50668 Köln
Tel.: 0221 / 1642-1552/1549
Mail: krankenhausseelsorge@erzbistum-koeln.de

Evangelische Kirche im Rheinland

Landeskirchenamt, Dezernat,
Diakonie und Gemeindeaufbau
Pfarrer KR Joachim Müller-Lange
Hans-Böckler-Straße 7
40476 Düsseldorf
Mail: joachim.mueller-lange@ekir-lka.de

Evangelische Kirche von Westfalen

Landeskirchenamt
Theol. Referent für Seelsorge und Beratung
Pfarrer Ralf Radix
Altstädter Kirchplatz 5
33602 Bielefeld
Tel.: 0521/594-106
Mail: R.Radix@lka.ekvw.de

Lippische Landeskirche

Evang. Beratungszentrum
N.N.
Lortzingstraße 6
32756 Detmold

Rheinland-Pfalz

Bischöfliches Generalvikariat Trier

ZB 1.1.2 - Diakonische Pastoral
Stefan Nober
Mustorstraße 2
54290 Trier
Tel.: 0651/7105-203
Fax: 0651/7105-405
Mail: stefan.nober@bgv-trier.de

Bischöfliches Ordinariat Mainz

Dezernat Seelsorge
Leiterin der Abteilung Übergemeindliche Seelsorge
Christine Schalk
Postfach 1560, 55005 Mainz
Tel.: 06131/253523
Fax: 06131/253586
Mail: christine.schalk@bistum-mainz.de

Bischöfliches Ordinariat Speyer

Hauptabteilung I - Seelsorge
Webergasse 11
67346 Speyer
Tel: 06232/102-479

Evangelische Kirche der Pfalz

Diakonisches Werk Pfalz
Karmeliterstr. 20
67346 Speyer
Tel.: 06232/664-124
Mail: sabine.jung@diakonie-pfalz.de

Saarland

Sachsen

Bischöfliches Ordinariat Dresden-Meißen

HA Pastoral und Verkündigung
Abteilung Kategorial- und Gemeindepastoral
Dr. Christian März
Käthe-Kollwitz-Ufer 84
01309 Dresden
Tel.: 0351 31563-310
Mail: christian.maerz@bddmei.de

Bischöfliches Ordinariat Görlitz

Ordinariatsrätin Barbara Köhler
Carl-von-Ossietzky-Str. 41/43
02826 Görlitz
Tel.: 02581/4782-19
Mail: seelsorgeamt@bistum-goerlitz.de

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens

Landeskirchenamt
OKR Frank del Chin
Lukasstraße 6
01069 Dresden
Tel.: 0351/4692-242
Mail: frank.del_chin@evlks.de

Sachsen-Anhalt

Bischöfliches Ordinariat Magdeburg

Stiftung netzwerk leben
Danzstraße 1
39104 Magdeburg
Tel.: 0391/5342-411
Fax: 0391/5342-413 o. -411
Mail: constein@netzwerkleben.de

Evangelische Landeskirche Anhalts

Landeskirchenamt
OKRin Ramona Eva Möbius
Friedrichstraße 22/24
06844 Dessau
Tel.: 0340/2526-130
Mail: ramona.moebius@kircheanhalt.de

Schleswig-Holstein

Evangelisch-Lutheriche Kirche in Norddeutschland

Landeskirchenamt
Dänische Straße 21-35
24103 Kiel
Tel.: 0431/9797-992
Mail: sonja.boska@lka.nordkirche.de

Thüringen

Bischöfliches Ordinariat Erfurt

Seelsorgeamt
Annette Mauermann
Regierungsstr. 44a
99084 Erfurt
Tel.: 0361/6572-310
Mail: seelsorgeamt@bistum-erfurt.de

Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Landeskirchenamt
OKR Christian Fuhrmann
Michaelisstraße 39
99084 Erfurt
Tel.: 0361/51800300
Mail: christian.fuhrmann@ekmd.de; thomas.schlegel@ekmd.de

Veranstaltungen

Hier finden Sie Veranstaltungen in Kirchen und Gemeinden, die im Rahmen der Woche für das Leben organisiert wurden.

Nach oben

Über die Initiative

Ursprung

Akteure

Themen

Nach oben

Presse

Bisherige Meldungen

»Mittendrin. Leben mit Demenz« – Einladung zur bundesweiten Eröffnung der Woche für das Leben 2022
Gott bejaht den Menschen in jedem Moment – Thema »Demenz« im Zentrum der ökumenischen Woche für das Leben 2022
»Leben im Sterben« – Ökumenische Woche für das Leben in Augsburg eröffnet
Bundesweite Eröffnung der »Woche für das Leben« in Augsburg
»Leben im Sterben« – Sorge und Seelsorge für Sterbende im Zentrum der ökumenischen Woche für das Leben 2021
»Hospiz- und Palliativversorgung unverzichtbar« - Weihbischof Dr. Reinhard Hauke zur Corona-Pandemie
Ökumenische Woche für das Leben wird auf 2021 verschoben - Thema »Leben im Sterben« bleibt aktuell
»Leben im Sterben« - Ökumenische Woche für das Leben 2020 nimmt Sorge um Sterbende in den Blick
Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm eröffnen ökumenische »Woche für das Leben« 2019 in Hannover
»Leben schützen. Menschen begleiten. Suizide verhindern.« – Ökumenische Woche für das Leben 2019 stellt Suizidprävention in den Mittelpunkt
Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm eröffnen ökumenische »Woche für das Leben« 2018 in Trier
Woche für das Leben 2018 – Diözesanrat lädt zu Veranstaltung am 19. April ein
Erfahrung einer jungen Mutter: »Mein Kind ist eine Bereicherung«
»Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!«
Kirchen laden zur ökumenischen Woche für das Leben 2018 ein
Nach oben